Herzlich Willkommen
in Weingarten

Impuls der Woche

Christus sei, wo ich liege. Christus sei, wo ich sitze. Christus sei, wo ich stehe. Christus in der Tiefe. Christus in der Höhe. Christus in der Weite.


Patrick von Irland

Die Kirchengemeinde St. Martin

Wir freuen uns, dass Sie uns – virtuell oder noch besser analog bzw. persönlich – besuchen. Das Zentrum unserer Kirchengemeinde St. Martin  ist die prächtige Basilika. Als größte Barockkirche nördlich der Alpen ist sie zugleich das landschaftsprägende Wahrzeichen von Weingarten und dem mittleren Schussental. Ursprünglich als Klosterkirche der Benediktiner erbaut, ist sie heute Pfarrkirche und Wallfahrtskirche zum Kostbaren Blut. Dieses kulturelle und spirituelle Erbe prägt unsere Kirchengemeinde ebenso wie der Heilige Martin, der dem Klosterberg seit über 1200 Jahren seinen Namen „Martinsberg“ gibt. Als lebendige Gemeinde mit knapp 5000 Katholiken liegt uns neben Gottesdienst und Wallfahrt vor allem die Jugend- und Familienpastoral am Herzen sowie eine vielseitige Ortscaritas.

Aktuelles

 03.07.2022 um 9:30 Uhr (!), Basilika, „Kleiner Blutfreitag“

Heilig-Blut-Fest mit den Blutreitergruppen und anschließendem kulinarisch-geselligem Beisammensein

 10.07.2022 um 9:30 Uhr (!), Stadtgarten

Ökumenischer Gottesdienst zum Welfenfest

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns bei Instagram.

Heilig-Blut-Fest 2022

Zusammen mit den Standartenabordnungen der Blutreitergruppen feiern wir am Sonntag, 3. Juli, das Heilig-Blut-Fest. Dazu eingeladen sind in diesem Jahr auch jene verdienten Blutreiterjubilare, die an diesem Blutfreitag beim Blutritt zum 50., 60. und 65. Mal teilnehmen und damit das verkörpern, was wir mit „Tradition“ meinen, nämlich dem Kostbaren Blut Christi äußerlich aus innerer Verbundenheit die Treue Halten.

Kirchenglocken - Spendenaktion

Wer genau hinhört, kennt den Klang der sogenannten Wetterglocke gut. Als eine der drei kleinen Glocken der Basilika wird sie noch auf althergebrachte Weise von Hand geläutet – und zwar zum Segen am Ende der Eucharistiefeiern. Anders als die großen Glocken im Nord- und Südturm hängt sie im Dachreiter der Basilika. Doch alle Glocken sind in die Jahre gekommen und müssen in naher Zukunft renoviert werden. Die Gemeinde sammelt hierfür Spenden.

Aktuelles