Herzlich Willkommen
in Weingarten

Impuls der Woche

Meine Kinder, wir wollen nicht mit Wort und Zunge lieben, sondern in Tat und Wahrheit.


1. Joh 3, 18

Die Kirchengemeinde St. Martin

Wir freuen uns, dass Sie uns – virtuell oder noch besser analog bzw. persönlich – besuchen. Das Zentrum unserer Kirchengemeinde St. Martin  ist die prächtige Basilika. Als größte Barockkirche nördlich der Alpen ist sie zugleich das landschaftsprägende Wahrzeichen von Weingarten und dem mittleren Schussental. Ursprünglich als Klosterkirche der Benediktiner erbaut, ist sie heute Pfarrkirche und Wallfahrtskirche zum Kostbaren Blut. Dieses kulturelle und spirituelle Erbe prägt unsere Kirchengemeinde ebenso wie der Heilige Martin, der dem Klosterberg seit über 1200 Jahren seinen Namen „Martinsberg“ gibt. Als lebendige Gemeinde mit knapp 5000 Katholiken liegt uns neben Gottesdienst und Wallfahrt vor allem die Jugend- und Familienpastoral am Herzen sowie eine vielseitige Ortscaritas.

Aktuelles

30.11.2022, 18.15 Uhr, Kreuzgarten der Basilika

Advent to go

03.12.2022, 6.00 Uhr, Basilika

Rorategottesdienst mit Musik für Gitarre und Geige, i.A. Frühstück

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns bei Instagram.

Pallottiner kommen nach Weingarten

Hoch über Weingarten thront die barocke Basilika, die mit ihren Klostergebäuden an die ehemalige Benediktinerabtei erinnert. Pallottinerpater Michael Pfenning und sein aus Indien stammender Mitbruder Ashok Mascarenhas ziehen im Februar 2023 aber bewusst in ein derzeit leerstehendes Pfarrhaus von St. Maria. Später soll zu ihnen noch ein afrikanischer Ordensmann dazustoßen. „Wir wollen interkulturelles Lernen miteinander einüben und fruchtbar machen“, erklärt Pater Pfenning. Die Pallottiner hatten für die kleine Gemeinschaft nach einem geeigneten Ort gesucht und sind zusammen mit Bischof Dr. Gebhard Fürst fündig geworden.

Weingarten als Wallfahrtsort

Seit über 925 Jahren wird in Weingarten ein Teil des Blutes Christi verehrt und wurde dadurch im Lauf der Jahrhunderte zum ältesten und bedeutendsten Wallfahrtsort Oberschwabens. Als dessen Höhepunkt gilt spätestens seit der Barockzeit der Blutfreitag mit dem Blutritt, der größten Reiterprozession in Europa. Daneben liegt Weingarten aber nicht nur auf einer der zentralen süddeutschen Routen des Jakobusweges nach Santiago de Compostela, sondern auch dem diözesanen Teil des Martinuswegs, welcher seit 2011 den Geburtsort des Hl. Martin in Szombathely (Ungarn) mit dessen Wirkungs- und Begräbnisstätte Tours (Frankreich) verbindet.

Aktuelles