Blutfreitag im Fernsehen

An Christi Himmelfahrt zeigt das SWR Fernsehen um 17.15 Uhr eine Dokumentation über den “Blutreiter von Weingarten”. Für die 45-minütige Dokumentation wurde ein Blutreiter bei den Vorbereitungen zum Blutfreitag begleitet. Zu sehen sein werden eindrucksvolle Aufnahmen der Reiterprozession, sowie auch bisher unveröffentlichte Bilder des Blutritts aus den 1920er Jahren. Am bedeutendsten religiösen Festtag der Region wirken jährlich mehr als 100 Reitergruppen aus Oberschwaben und etwa 80 Musikkapellen mit. Mehr als 30.000 Pilger und Zuschauer verfolgen den Blutritt in Weingarten jährlich an den Straßen.

Neues Kreuz auf dem Kreuzberg


Rechtzeitig vor den Christi-Himmelfahrtsfeierlichkeiten wurde das neue Kreuz an der obersten Station auf dem Kreuzberg aufgestellt. Notwendig geworden war der Austausch weil das Alte, morsch und vom Specht bearbeitet, nicht mehr sicher war. Der Pilz hatte dem Holz außerdem zugesetzt. Nun hat die Firma Holzbau Bernhardt ein neues Kreuz aus Lärchenholz gefertigt und montiert. Beeindruckende

14 Meter hoch und der Querbalken ganze 6 m breit steht das Kreuz und grüßt in die Stadt. Im letzten Arbeitsgang wurde durch den Baubetriebshof die Beleuchtung aus LED-Lämpchen angebracht. Anfällige Teile an Holzverbindungen und Stirnholz wurden mit Kupferblech abgedeckt, soll das neue Teil doch wieder viele Jahre als Symbol christlichen Glaubens an Ort und Stelle stehen.

Wolfgang Reck, Zweiter Vorsitzender des KGR; Foto: Privat

Förderverein Basilikamusik


Der Stand vom Förderverein der Basilikamusik verkauft an Christi Himmelfahrt und am Blutfreitag Wallfahrtsartikel auf dem Münsterplatz. Strobels Lädele hat nach dem Blutritt geöffnet.

Mutter- / Elternsegen

Unter dem Leitwort „Ich wünsche dir Leben“ sind am Sonntag, 21. Mai, nach der Eucharistiefeier um 11.45 Uhr in der Basilika werdende Mütter und Väter und alle, die ein Kind erwarten und erhoffen, zu einem Segensgottesdienst eingeladen. Zusammen mit der Schönstattfamilie findet dieses Angebot seit einigen Jahren neben dem

3. Advent jeweils an einem Maisonntag in der Basilika für alle Interessierten statt.

Samstagspilger unterwegs

auf dem Martinus-und Glaubensweg im Argental

Der 3 1/2- stündige Rundweg um Tannau, durch die reizvolle Landschaft im Hinterland des Bodensees lädt ein, die Schönheit der Natur und des Glaubens zu entdecken mit spirituellen Momenten bei den zahlreichen Zeichen des Glaubens am Wegesrand. Info zu dieser Veranstaltung des Dekanats Allgäu-Oberschwaben:

Treffpunkt am Samstag, 27. Mai 2017 um 14 Uhr am Parkplatz bei der St. Martins-Kirche in Tannau und bei der Bushaltestelle der „Hopfenlinie“ (Nr. 7545) zwischen Tettnang und Neukirch/ Wangen. Keine Kosten.

Anmeldung erwünscht über monika.m.peters@gmx.de oder Tel. 0751/23298

KJW-Chor – Lust auf Singen?

Für unseren kleinen Jugend- Projektchor zur Gestaltung verschiedener Gottesdienste laden wir Jungs und Mädels ab ca. 13 Jahren wieder herzlich zum Mitmachen ein.

Erste Gelegenheit ist der Gottesdienst mit den Firmbewerbern in St. Martin am

Sonntag, 25.6.2017 um 19 Uhr.

Die Proben hierzu finden statt am Sonntag, 28.5. und Sonntag, 18.6.,  jeweils um

18 Uhr im kleinen Saal im Gemeindehaus

St.Martin (Irmentrudstraße).

Die nächsten Projekte starten dann erst nach den Sommerferien.

Hier die Termine der Gottesdienste schon mal zum Vormerken:

Samstag, 21.10.17 um 18.30 Uhr, Hl. Geist; Samstag, 18.11.17 um 16.30 Uhr, Firmung St. Maria/ Hl. Geist; Sonntag, 19.11.17 um 10 Uhr Firmung St. Martin. Wir freuen uns auf Euch!

Noch Fragen? Einfach melden bei Miriam Schwab, Tel.0751/5577238 (miri.schwab@gmx.de)


Gottesdienste 13. – 20. Mai 2017

Weiterlesen »

Rückblick Erstkommunion

Mit der Feier der Erstkommunion ging für

31 Kinder aus unserer Kirchengemeinde ein gemeinsamer Weg zu diesem Fest zu Ende. Vor allem sei dabei den diesjährigen GruppenleiterInnen an dieser Stelle für ihre Mitarbeit herzlich gedankt, die ihre Aufgabe meist paarweise übernommen haben: Frau Sarah Brenner und Frau Annette Straßer, Frau Elke Dörrer und Frau Carmen Reiter, Frau Tanja Härter und Frau Susanne Steinmaßl, Frau Gabriele Spehr und Frau Silvia Weiß sowie Herr Uwe Panis.

Ein herzlicher Dank sei aber auch allen gesagt, die im Erstkommuniongottesdienst mitgewirkt oder sich bei der Erstkommunionvorbereitung eingebracht haben.

Bild: Pfarramt

Thematische Basilikaführung

„Großer Gott, wir loben dich. Freiheit in, mit und durch Christus anhand der Darstellungen in der Basilika“. Im Gedenkjahr der Reformation stellen wir bei dieser Führung eine weitere Grundsäule unseres gemeinsamen Glaubens ins Zentrum: die befreiende Kraft des Glaubens an die Gnade Gottes. Das war zu allen Zeiten Anlass zum Lob und Dank. In diesem Sinne gehen wir mit dem beliebten ökumenischen Kirchenlied „Großer Gott, wir loben dich“ auf die Suche nach Orten, Zeichen und Bildern, wo der christliche Glaube für Freiheit steht. Zum anschließenden Austausch bei Tee und Gebäck sind Sie herzlich eingeladen. Auf Ihr Kommen am 14. Mai 2017 um 14.30 Uhr (Treffpunkt Vorhalle der Basilika) freuen sich M. Kiegel, M. Peters und Familie Reck.

Bild: E. Reiter (Personifikation des Glaubens im Kuppelfresko)

Ein Nachmittag, der Sonne in mein Leben bringt!

Herzliche Einladung an alle, die bei einem Bibelgespräch in guter Gemeinschaft Stärkung für ihren Glauben und Kraft schöpfen wollen für ihren Alltag. Am Mittwoch, 17. Mai, 14.30 Uhr, treffen wir uns in unseren Kirchennahen Räumen. Wie gewohnt beginnen wir mit einer Tasse Kaffee. Auf Ihr Dabeisein freut sich

Sr. M. Tamara Saile.