Aktuelles

Gottesdienste 12.10. – 19.10.2019

Samstag, 12. Oktober

08.30 Uhr Eucharistiefeier (Marienkapelle)

09.15 Uhr Beichtgelegenheit (Marienkapelle)

20.00 Uhr Basilikakonzert mit dem Ensemble 1684 zum

400. Geburtstag Johann Rosenmüllers.

Veranstalter Kulturkreis Weingarten/Stadt Weingarten näheres sowie Karten bei der Tourist-Information Marktplatz 1

 

 

Sonntag, 13. Oktober, 28. Sonntag im Jahreskreis

08.30 Uhr Eucharistiefeier

10.30 Uhr Familiengottesdienst mit unseren Kindergärten

14.30 Uhr Thematische Kirchenführung

(Treffpunkt: Vorhalle der Basilika)

18.00 Uhr Rosenkranzandacht im Oktober

19.00 Uhr Abendmesse

 

 

Dienstag, 15. Oktober, Hl. Theresia von Avila

19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Eucharistische Anbetung

am Sakramentsaltar

 

 

Mittwoch, 16. Oktober, Hl. Gallus

08.30 Uhr Eucharistiefeier

 

 

Donnerstag, 17. Oktober, Hl. Ignatius von Antiochien

07.25 Uhr Schülermesse (Marienkapelle)

 

 

Freitag, 18. Oktober, Hl. Lukas

15.00 Uhr Gebetsläuten zur Todesstunde Jesu

19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Einzelsegen mit der Hl.-Blut-Reliquie

und Segnung der Andachtsgegenstände

 

 

Samstag, 19. Oktober, Jahrestag der Weihe der Bischofskirche in Rottenburg

08.30 Uhr Eucharistiefeier (Marienkapelle)

anschl. keine Beichtgelegenheit

11.00 Uhr Bußgottesdienst der Firmbewerber

 

 

Rosenkranz:

Kapelle Kreuzbergfriedhof: täglich (außer sonntags) 15.45 Uhr, in der Regel montags und donnerstags Eucharistiefeier um 16.30 Uhr

Eugen-Bolz-Kapelle: täglich 19.00 Uhr

 

 

Beerdigungsdienst:

vom 15.10. – 25.10.: Pfarrer Marco, Telefon: 0751/95898132

 

Zm Tod von Pfarrer Dr. Harald Talgner

Kurz vor Redaktionsschluss erreichte uns die traurige Nachricht über den schnellen und überraschenden Tod von Pfarrer Harald Talgner infolge eines Herzinfarkts. So wurde die Begegnung mit ihm beim Heilig-Blut-Fest am 30. Juni für viele von uns, die letzte und war doch eine umfassende und herzliche zugleich: Als langjähriger Mönch des Klosters Weingarten schloss er seinerzeit sein Theologiestudium mit der Promotion in Kirchenrecht erfolgreich ab und hatte bis zu seinem Wechsel in den Diözesanklerus das Amt des Cellerars inne. Sieben Mal trug er zwischen 1986 und 1997 beim Blutritt die Heilig-Blut-Reliquie und war ganz wesentlich bei der Vorbereitung und Durchführung des großen Heilig-Blut-Jubiläums 1994 beteiligt. Neben seinem Amt als Pfarrer in Oberdischingen und Leiter der Seelsorgeeinheit Donau-Riß war er in den vergangenen 20 Jahren zugleich stellvertretender Dekan im Dekanat Ehingen-Ulm. Zudem begleitete er in all diesen Jahren auch stets die Blutreitergruppe Kirchbierlingen-Ehingen als Geistlicher beim Blutritt.

So blieb er mit Weingarten immer verbunden, wenngleich er bereits viele Jahre vor dem Aus von Abt und später auch von Abtei für sich persönlich an diesem Ort keine Zukunft mehr sah. Wie sehr allerdings diese Wunde längst geheilt war, konnte ich nach dem Mittagessen am Heilig-Blut-Fest beim Gang mit ihm durch das leere Konventgebäude erleben. Die heiteren Episoden und Anekdoten zeigten, wie abgeschlossen dieses Kapitel für ihn war und wie wertvoll ihm diese Zeit doch blieb. In seiner Predigt am Vormittag beim Festgottesdienst sagte er: „Hier in der Basilika schauen wir in die Kuppel hoch, dort ist das von Cosmas Damian Asam eindrucksvoll gestaltet: Gott und Mensch im Himmel vereint, in Gemeinschaft verbunden, ein ewiges Glücklichsein im Himmel. Das ist unsere Verheißung und Zukunft.“ Harald Talgner war als Seelsorger stets ein glaubwürdiger Brückenbauer zu Gott wie zu den Mitmenschen hin, immer ein guter Gesprächspartner und vor allem ein herzlicher Mensch, dem wohl nicht nur ich stets sehr gerne begegnet bin.

Dekan Ekkehard Schmid

Thematische Kirchenführung

 „Nach Zahl und Maß

Die symbolische und theologische Bedeutung von Zahlen in der Basilika Weingarten.

An 6 Tagen erschuf Gott die Welt, am

7. ruhte er, dem 8. Tag – der Vollendung – schreiten wir entgegen. In der Basilika umgeben uns eine Vielzahl von symbolischen Hinweisen und Zahlenspielen auf dem Weg durch Zeit und Raum. In dieser Themenführung gehen wir auf Spurensuche nach diesen Hinweisen und ihrer religiösen Bedeutung und Faszination. Eine sicher interessante Perspektive, da Mystik, Glaube und Aberglaube in unserem gelebten Alltag immer wieder eine unübersehbare Rolle spielen. Tipp: Die Vollendung ist nahe und doch wieder fern: zur besseren Fernsicht ein Fernglas mitbringen. Auf Ihr Kommen freuen sich die Kath. Kirchengemeinde St. Martin mit Monika Peters und Marieluise Kliegel.

Sonntag, 13.10. 2019, 14.30 Uhr Basilikavorhalle

 

Tagesordnung KGR-Sitzung

Tagesordnung KGR Sitzung

Am Dienstag, 15.10.19, findet um 20.00 Uhr in den Kirchennahen Räumen die nächste Sitzung des Kirchengemeinderates statt mit folgender Tagesordnung. Interessierte sind willkommen.

TOP 1: Termine: Firmung / Rorate / Gottesdienstordnung im

Winterhalbjahr;

TOP 2: Basilika Seitenbänke:

* Vorläufiges Votum des KGR im Blick auf die Gemeindeversammlung,

* Gestaltung der Gemeindeversammlung am 10.11.2019 in der Basilika nach dem Festgottesdienst zum Patrozinium;

TOP 3: Bericht aus dem Wahlausschuss:

* Wer kandidiert aus dem Gremium wieder / nicht wieder? – Verbindliche Festlegung,

* Kandidatensuche;

TOP 4: Bericht aus dem AK Blutritt und Aussprache;

TOP 5: Kindergartenprojekt Isentrud:

* Auswahl Architekturbüros für Wettbewerb,

* Besetzung des Preisgerichts;

TOP 6: Aus Gruppen und Gremien / Informationen.

Senioren St. Martin

Das Senioren-Team St. Martin lädt herzlich zum Herbstausflug ein, am Freitag, 25. Oktober.

Die Reise führt uns zuerst zum Backdorf Häussler. „Das Backdorf“ werden die auf über 1500 m² Ausstellung- und Schauräume des Familienunternehmen Karl-Heinz Häussler genannt, die uns willkommen heißen in der Welt rund um das Mahlen, Kneten, Backen und Nudelmachen. Eine Welt, die knistert, prasselt, duftet und zum Verweilen einlädt. Nach der Kaffeepause im Stadt-Café in Riedlingen, fahren wir weiter zum ehemaligen Zisterzienserinnen-Kloster Heiligenkreuztal. Hier stehen auf dem Programm die Besichtigung der Klosteranlage und eine Führung durch den Kreuzgang und die Klosterkirche. Rückkehr ist gegen 19.00 Uhr. Anmelden können Sie sich ab sofort im Pfarrbüro St. Martin zu den Bürozeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 9.00-12.00 Uhr, Dienstag, 17.30-19.00 Uhr. Anmeldeschluss ist Montag, 21. Oktober. Der Reisepreis beträgt je nach Teilnehmerzahl ca. 20,00 Euro pro Person. Abfahrtszeiten: 11.45 Uhr Welfenpalais, 11.50 Uhr Post und 11.55 Uhr St. Maria.

Gäste sind wie immer willkommen.

Simone Matzner-Seneschie, Gemeindereferentin, Bild: privat

Rückblick Erntedank

Herzlichen Dank allen, die wieder den Erntedankaltar gestaltet und dazu Obst und Gemüse gespendet haben. Mit dem Verkauf von 100 kleinen Brotlaiben zugunsten Landwirten in der Dritten Welt, einer Aktion des kath. Landvolkes, kamen im Anschluss an die Gottesdienste 294,00 Euro an Spenden zusammen.

Gottesdienste von 05.10. bis 12.10.2019

Samstag, 5. Oktober

08.30 Uhr Eucharistiefeier (Marienkapelle)

09.15 Uhr Beichtgelegenheit (Marienkapelle)

 

 

Sonntag, 6. Oktober, Erntedankfest

08.30 Uhr Eucharistiefeier mit Aktion Mini-Brot

10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Aktion Mini-Brot

10.30 Uhr Kindergottesdienst zum Erntedankfest

(Erntegaben mitbringen)

14.30 Uhr Thematische Kirchenführung

(Treffpunkt: Vorhalle der Basilika)

18.00 Uhr Rosenkranzandacht

19.00 Uhr Abendmesse mit Aktion Mini-Brot

 

 

Dienstag, 8. Oktober

19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Eucharistische Anbetung

am Sakramentsaltar

 

 

Mittwoch, 9. Oktober

08.30 Uhr Eucharistiefeier

 

 

Donnerstag, 10. Oktober

08.30 Uhr Eucharistiefeier (Marienkapelle)

 

 

Freitag, 11. Oktober, Hl. Johannes XXIII

15.00 Uhr Gebetsläuten zur Todesstunde Jesu

19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Einzelsegen mit der Hl.-Blut-Reliquie

und Segnung der Andachtsgegenstände

 

 

Samstag, 12. Oktober

08.30 Uhr Eucharistiefeier (Marienkapelle)

09.15 Uhr Beichtgelegenheit (Marienkapelle)

20.00 Uhr Basilikakonzert mit dem Ensemble 1684

zum 400. Geburtstag Johann Rosenmüllers.

Veranstalter Kulturkreis Weingarten/Stadt Weingarten

näheres sowie Karten bei der Tourist-Information Marktplatz 1

 

 

Rosenkranz:

Kapelle Kreuzbergfriedhof: täglich (außer sonntags) 15.45 Uhr, in der Regel montags und donnerstags Eucharistiefeier um 16.30 Uhr

Eugen-Bolz-Kapelle: täglich 19.00 Uhr

 

 

Beerdigungsdienst:

vom 08.10. – 11.10.: Vikar Fabian Ploneczka, Tel.: 0751/56127-16

vom 15.10. – 18.10.: Pfarrer Marco, Telefon: 0751/95898132

Erntedank

Wie in den vergangenen Jahren laden wir Sie ein, zu den Gottesdiensten eigene Erntedankkörbchen zum Segnen mitzubringen und diese während des Gottesdienstes beim Erntedankaltar abzustellen. Außerdem führen wir an diesem Sonntag wieder die Aktion Minibrot des Kath. Landvolkes durch: Kleine 250g-Laibchen werden nach den Gottesdiensten für 3 Euro zugunsten der Bauern in Uganda und Argentinien verkauft. So wird aus dem Danken auch ein Teilen. Der Bäckerei Schwarz sei an dieser Stelle herzlich für die Unterstützung gedankt.

Kindergottesdienst

Alle jungen Familien mit Kindern ab etwa drei Jahren sind herzlich zum nächsten Kindergottesdienst am Sonntag, 06.10., eingeladen. Das Thema lautet „Wir feiern gemeinsam Erntedank“. Alle Kinder dürfen gerne Obst, Gemüse und Früchte mitbringen. Wir treffen uns um 10.30 Uhr in der Basilika bei den roten Stühlen im Kuppelraum und gehen anschließend gemeinsam in die Marienkapelle. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Thematische Kirchenführung: „Die Altäre in der Basilika“

Neben dem monumentalen Hochaltar und den beiden Querhausaltären finden die Seitenaltäre in der Basilika heutzutage im Allgemeinen weniger Beachtung. Die für den barocken Neubau der Abteikirche geschaffenen Altäre waren früher hingegen zentrale Orte der persönlichen Andacht, stellen sie doch wichtige Heilige und deren Legenden in den Mittelpunkt der Betrachtung. Der heilige Benedikt darf in der Weingartener Klosterkirche natürlich nicht fehlen. Eine zentrale Bedeutung für die Gläubigen früherer Jahrhunderte hatten nicht nur Sebastian und Jakobus, sondern im Kontext der Gegenreformation vor allen Dingen auch Johannes von Nepomuk, der im 17. und 18.Jahrhundert zu den populärsten Heiligen gehörte. Die Themenführung am Sonntag, 6.Oktober, beginnt um 14.30 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Über eine Spende für die Basilika freuen wir uns.

Rainer Michael Hepp