Rückblick Fronleichnam

„Anders als sonst“ muss nicht unbedingt „schlechter“ bedeuten. So erschloss sich die Gegenwart Christi in der Eucharistie in den Gottesdiensten in diesem Jahr an Fronleichnam in der Basilika mit einer anschließenden Anbetung durchaus in diesem Sinne. Darauf hat bereits der Blumenteppich verwiesen mit dem Herz-Jesu als Motiv und als Kern der Eucharistie als Quelle göttlichen Lebens und seiner Liebe für uns. Danke an das Team von Frauen, die sich wieder um Sabine Bernhardt und Lioba Göttner für diesen Fronleichnamsschmuck gefunden haben! Danke auch an alle, die zur festlichen Musik beigetragen haben: Den Bläsern des Städtischen Orchesters um 10.30 Uhr und Frau Feifel-Vischi und Herrn Debeur für die Musik für Oboe und Orgel um 18.30 Uhr.

Bild: Pfarramt