Absage der Konzerte am Dreifaltigkeitsfest, 30. Mai und am Sonntag, 20. Juni

Leider müssen coronabedingt die beiden Konzerte mit Werken von Marcel Dupré auf noch unbekannte Termine verschoben werden. Marcel Dupré gehört zu dem halben Dutzend großer Komponisten, welche die Kirchenmusik des 19. und 20. Jahrhunderts in Frankreich geprägt haben: Franck-Guilmant-Widor-Vierne-Dupré-Messiaen

Wie keiner seiner Kollegen stand Dupré mit seinem Wirken zwischen den Epochen der Romantik und Moderne, weswegen sein Gesamtwerk in vielerlei Hinsicht (und besonders Hinhören) schillernd bunt erscheint. Um seinen 50. Todestag am 30. Mai, dem Dreifaltigkeitssonntag, nicht sang- und klanglos vorübergehen zu lassen, werden die Messen um 8.30, 10.30 und 18.30 Uhr mit vorwiegend von der Romantik geprägten Werken von Marcel Dupré gestaltet. Zur Kommunion das berühmte „Cortège et Litanie“, das vor genau 100 Jahren komponiert wurde.