Gotteslob mitbringen

Da die diözesanen Vorgaben nunmehr eingeschränkt das Singen kurzer Kehrverse und kleinerer Gesänge im Gottesdienst zulassen (wir beginnen damit am Sonntag), aus Hygienegründen aber die Gesangbücher in den Kirchen weiterhin nicht ausgelegt werden sollen, bitten wir Sie, das eigene Gotteslob zu den Gottesdiensten regelmäßig mitzubringen. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes beim Singen ist dabei nicht vorgeschrieben, wird aber empfohlen.