Konstituierende Sitzung

Am Dienstag, 16. Juni, hat sich der am 22. März neu gewählte Kirchengemeinderat konstituiert. Aufgrund der Pandemieauflagen war es zu dieser Verzögerung gekommen.

Im Rahmen dieser ersten Sitzung wählte das 16-köpfige Gremium Wolfgang Reck zum Gewählten Vorsitzenden und Tina Kiechle als stellvertretende Gewählte Vorsitzende (Bild). Weitere Themen dieses Abends waren das Schutzkonzept zum Kindeswohl und ein Rückblick auf den Blutfreitag. Beschlossen wurde eine eingeschränkte Öffnung des Gemeindehauses bis zu den Sommerferien ausschließlich für gemeindeinterne Anlässe wie Sitzungen, Gruppenstunden der Ministranten oder bei Bedarf Chorproben. Um die Arbeitsweise des KGR, auch in seinen Ausschüssen und Arbeitskreisen, wird es bei einer halbtägigen Klausur am 11. Juli gehen. Der Stabwechsel soll nun auch an diesem Sonntag, 28. Juni, in den Gottesdienst um 10.30 Uhr einfließen mit Dank an den bisherigen KGR und mit der Bitte um Gebet und Segen für die Arbeit des neuen KGR.

Text: Pfarrer Ekkehard Schmid, Bild: Simone Matzner-Seneschi