Musterachse

Im Blick auf die Innenraumsanierung der Basilika ab 2020 werden auf der Höhe des Benediktsaltares Voruntersuchungen in den kommenden Monaten stattfinden. Dazu wurden in diesem Bereich die Seitenbänke ausgebaut und ein Gerüst erstellt, um eine sog. Musterachse erstellen zu können, von der dann die einzelnen Schäden im Altar-, Wand-, Stuck- und Freskobereich repräsentativ ermittelt und dann auf das Gesamt des Innenraumes hochgerechnet werden können. Das notwenige Baugerüst wird dazu bis Ende Mai stehen bleiben, aber bis zum Blutfreitag abgebaut werden.