Neue Öffnungszeiten!

Achtung: Öffnungszeiten Pfarrbüro

Bitte beachten Sie, dass das Pfarrbüro nur noch montags, mittwochs und freitags von 9.00 – 12.00 Uhr geöffnet ist.

Gottesdienstordnung 1.-8.8.2015

Samstag, 01. August, Hl. Alfons Maria von Liguori

08.30 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum

09.15 Uhr Beichtgelegenheit (Sommersakristei/Treffpunkt Kuppelraum)

13.00 Uhr Trauung des Brautpaares Stephanie Feiner und Julian Leitner, Karlstraße



Sonntag, 02. August, 18. Sonntag im Jahreskreis

08.30 Uhr Eucharistiefeier

10.30 Uhr Eucharistiefeier

14.30 Uhr Offentliche Kirchenführung (Treffpunkt Vorhalle der Basilika)

16.00 Uhr Internationales Orgelkonzert: Annette Richards u. David Yearsley, New York (USA)

18.00 Uhr Gebet um eine klösterliche Nachfolge

19.00 Uhr Abendmesse



Montag, 03. August

19.30 Uhr Ostkirchliches Abendlob, (Sergius Chor) im Rahmen der Philosophischen Sommerwoche der Diözesanakademie



Dienstag, 04. August, Hl. Johannes Maria Vianney (Pfarrer von Ars)

19.00 Uhr Abendmesse mit Kommunion unter beiderlei Gestalten, anschl. Eucharistische Anbetung am Sakramentsaltar (bis 20.30 Uhr)



Mittwoch, 05. August, Weihetag der Basilika Santa Maria Maggiore in Rom

08.00 Uhr Rosenkranz für geistliche Berufe

08.30 Uhr Eucharistiefeier

19.30 Uhr Gottesdienst im orthodoxen Ritus mit Pater Michael Schneider SJ und dem Sergius-Chor



Donnerstag, 06. August, Fest der Verklärung des Herrn

08.30 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum



Freitag, 07. August

15.00 Uhr Kreuzwegmeditation zur Todesstunde Jesu
19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Einzelsegen mit der Hl.-Blut-Reliquie



Samstag, 08. August, Hl. Dominikus

08.30 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum

09.15 Uhr Beichtgelegenheit (Sommersakristei/Treffpunkt Kuppelraum)

11.00 Uhr Taufe von Emmely Marie Schmitt



Rosenkranz:

Aussegnungshalle des Kreuzberg-Friedhofes: täglich (außer sonntags) 16.00 Uhr

Eugen-Bolz-Kapelle: täglich 19.00 Uhr



Beerdigungsdienst:

vom 01.-08.08.:  Vikar Frank, Telefon 76470497

vom 10.-15.08.:  Pfarrer Schmid, Telefon 5612713

Diamantenes Pristerjubiläum


Am Sonntag, 26. Juli, durfte Pfarrer Otto Schmid in Wolfegg sein diamantenes Priesterjubiläum feiern. Vor 60 Jahren wurde er in Rot an der Rot von Bischof Carl Joseph Leiprecht zum Priester geweiht. Der heute 84 jährige Otto Schmid stammt aus unserer Kirchengemeinde und blieb ihr, nicht nur über den Blutfreitag bis heute stets sehr verbunden.

Am 24. Juli 1955 feierte er hier in der Basilika seine Primiz (Bild). Nach Vikarsjahren in Ravensburg St. Jodok,  Dietenheim und Schramberg, sowie seiner Kaplanszeit in Kißlegg, war Otto Schmid von 1969 bis zu seiner Pensionierung 2001 Pfarrer in Wolfegg, zu der ab 1978 die Pfarrein Rötenbach und Alttann kamen. Seit 2001 lebt er als Ruhestandsgeistlicher in Bad Wurzach. Wir wünschen Pfarrer Otto Schmid zu seinem Jubiläum Gottes Segen und gratulieren ihm herzlich!

Ekkehard Schmid, Pfarrer (Photo privat)

Internationale Orgelkonzerte auf der Gablerorgel


Am Sonntag, den 2. August um 16.00 Uhr starten wieder die Internationalen Orgelkonzerte auf der Gabler-Orgel. Gastorganisten aus Nah und Fern lassen an den Sonntagen bis zum  6. September die Gabler-Orgel erklingen, wie sie sie hören und empfinden. Das Spektrum der Programme spannt den Bogen von alter Musik über Kompositionen der Klassik und Romantik bis hin zu modernen Stücken, die den Raum als Instrument mit einbeziehen. Das Ehepaar Annette Richards and David Yearsley gestaltet das Eröffnungskonzert und bietet uns mit ihrem vierhändigen Spiel ungewohnte Eindrücke von der Gabler-Orgel, die sich nach Abschluss der großen Reinigung auch klanglich herausgeputzt hat.


Karten zu 10€ ab 15.30 Uhr in der Vorhalle

(Karten für Schüler und Studenten 5€, Kinder bis 14 Jahren frei)


Stephan Debeur

Gottesdienstordnung 25.07.-01.08.15

Weiterlesen »

Choralamt in der Basilika

Am Sonntag, 26. Juli, wird wieder der  8.30 Uhr Gottesdienst von der Choralschola gestaltet. Die Schola und die Gemeinde singen das Ordinarium im Wechsel, die Eigengesänge singt die Schola. Zum Eingang (Introitus)  hören wir  „Deus in loco sancto suo: Deus, qui inhabitare facit unanimes in domo: ipse dabit virtutem et fortitudinem plebi suae“. Das heißt übersetzt: „Gott ist hier, an heiliger Stätte. Gott versammelt sein Volk in seinem Haus, er schenkt ihm Stärke und Kraft“. Zum besseren Verständnis wird ein Textblatt mit den Gesangstexten lateinisch-deutsch ausliegen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihr Mitfeiern!

Kirchencafé

Vor den Sommerferien lädt das Kirchencafé im Anschluss an die 10.30 Uhr Messe wieder bei Kaffee und Brezel zur Begegnung in die Kirchennahen Räume ein.

Thematische Kirchenführung

„Die Basilika als Pilgerkirche“

am Sonntag, 26.07.2011, um 15.00 Uhr, Treffpunkt: Basilikavorhalle

Urlaubszeit – Zeit des Unterwegs sein, des Pilgerns in ferne Welten.  Menschen mit Pilgerstab, Rucksack und Muschel gehören im ganzen Jahr zum Stadtbild, denn vom Martinsberg sind es 2400 km bis Santiago de Compostela, dort wo am 25. Juli das Fest des Hl. Jakobus gefeiert wird. Die Basilika ist eine Station der Ruhe und der Begegnung auf diesem Pilgerweg des Hl. Jakobus und auch des Hl. Martin. Aber auch in der Basilika begegnet der Pilger dem Hl. Jakobus. Wo? Unter dem Kreuz, als Ersten in der Reihe der Märtyrer auf direktem Weg in den Himmel und an anderem Ort. Auf den Pfaden des Hl. Jakobus, des Hl. Martin wandert der Blick in dieser thematischen Führung durch die Himmelswelt der Basilika.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen!

Lesung – Bruderhöfle

Der Baumeister und der Abt – Lesung zur Feier der 300 jährigen Grundsteinlegung im Bruderhöfle

Wie bereits angekündigt, findet am Sonntag, dem 26. Juli um 20.00 Uhr, also im Anschluss an die Abendmesse, eine Buchlesung statt. Anlass ist das 300jährige Jubiläum der Grundsteinlegung der Basilika. Schauplatz ist die bauliche Schnittstelle zwischen dem romanischen Kreuzgang und dem barocken Gotteshaus.

Frau Dr. Marieluise Kliegel liest aus dem Buch „Die Magd Juditha“ von der bekannten Weingartner Schriftstellerin Maria Müller-Gögler. Wie es auf der Baustelle auf dem Martinsberg zu ging erzählt der Roman, wenn sich Abt Sebastian Hyller (siehe Bild, Ölgemälde von Franz Joseph Winter, 1718), Donato Giuseppe Frisoni, Franz Beer, Cosmas Damian Asam begegnen und um die Gestaltung des Münsters „zu Ehren des kostbaren Heiligen Blutes“ ringen.  Musikalisch gestaltet wird die Lesung von der Schülerin und Ministrantin unserer Gemeinde Ella Kiechle auf ihrer Querflöte. Neugierig geworden, dann kommen Sie und hören selbst, was vor

300 Jahren geschah. Die Lesung findet bei jedem Wetter statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Marianische Kongregation (MC)

Herzliche Einladung zum monatlichen Treff am Dienstag, 28. Juli, nach der Anbetung in den Kirchennahen Räumen.

Caritasbriefe kouvertieren

Wer hilft beim Kuvertieren der Caritasbriefe?

Über 3000 Caritasbriefe, die an alle Haushalte der Kirchengemeinde gerichtet sind, müssen kuvertiert werden, – können nicht auch Sie mithelfen? Mitmachen kann jede und jeder, egal ob jung oder alt, Frau oder Mann, egal ob Sie viel Zeit zur Verfügung haben oder auch nur eine halbe Stunde. Wir treffen uns dazu am Donnerstagmorgen, den 30. Juli um 9.00 Uhr in den Kirchennahen Räumen. Als kleine Belohnung gibt es dort wieder ein zweites Frühstück. Die Spendenbriefe werden dann ab Anfang September nach Straßen sortiert im Pfarramt zur Abholung und zum Verteilen bereitliegen.  Auch dann sind wir dankbar, wenn Sie die eine oder andere Straße austragen könnten.

Wir hoffen auf viele fleißige Hände sowohl beim Kuvertieren als auch beim Austragen! Monika Gröber, Gemeindereferentin