Gottesdienstordnung: 30.Juli.-6. August

Samstag, 30. Juli, Hl. Petrus Chrysologus

08.30 Uhr Eucharistiefeier (Marienkapelle)

09.15 Uhr Beichtgelegenheit (Marienkapelle)



Sonntag, 31 Juli, 18. Sonntag im Jahreskreis

08.30 Uhr Eucharistiefeier

10.30 Uhr Eucharistiefeier

14.30 Uhr Öffentliche Kirchenführung (Treffpunkt: Vorhalle der Basilika)

19.00 Uhr Abendmesse



Montag, 1. August

19.30 Uhr Harfen-Konzert in der Basilika



Dienstag, 2. August

13.00 Uhr Seniorennachmittag in den Kirchennahen Räumen

19.00 Uhr Abendmesse unter beiderlei Gestalten, anschl. Eucharistische Anbetung am Sakramentsaltar



Mittwoch 3. August

08.00 Uhr Rosenkranz für geistliche Berufe

08.30 Uhr Eucharistiefeier



Donnerstag, 4. August, Hl. Johannes Maria Vianney

08.30 Uhr Eucharistiefeier (Marienkapelle)



Freitag, 5. August, Hl. Oswald (Zweiter Patron der Basilika)

15.00 Uhr Kreuzwegmeditation zur Todesstunde Jesu

19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Einzelsegnung mit der Hl.-Blut-Reliquie



Samstag, 6. August 2016, Fest der Verklärung des Herrn

09.30 Uhr Goldene Hochzeit des Ehepaares Kapler

13.00 Uhr Trauung von Florian Langhorst-Stein und Angela Speh



Rosenkranz:

Kapelle Kreuzbergfriedhof: täglich (außer sonntags) 15.45 Uhr, in der Regel montags, dienstags und donnerstags mit anschließender Eucharistiefeier

Eugen-Bolz-Kapelle: täglich 19.00 Uhr



Beerdigungsdienst:

vom 02.08. – 18.08.: Vikar Matthias Frank, Telefon 76 470 497

Gottesdiensthinweis

Wegen der Eucharistiefeier zur Goldenen Hochzeit entfällt am Samstag, 6. August, die Eucharistiefeier um 8.30 Uhr und die anschließende Beichtgelegenheit!

Harfenkonzert in der Basilika

Wie jedes Jahr lädt die Diözesanakademie zu einem abendlichen Konzert in die Basilika ein, das im Rahmen der philosophischen Sommerwoche stattfindet, die sich in diesem Jahr dem Thema „Zeit“ und der Sinnfrage widmet. So wird am Montag, 1. August, um 19.30 Uhr die Hafenistin Eva Maria Bredl (Göppingen) um 19.30 Uhr ein öffentliches Harfen-Konzert geben zum Thema „Jahreszeiten in Spätromantik und Barock“. Aufgeführt werden Werke von Tournier, Thomas, Godefroid, Saint-Saens und Watikins. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Abschied von Matthias Frank

Wie angekündigt haben wir vergangenen Sonntag unserem bisherigen Vikar Matthias Frank für sein zweijähriges Wirken in unserer Kirchengemeinde im Rahmen seiner Priesterausbildung herzlich gedankt. Schwerpunkte seines Wirkens waren neben der Begleitung der Ministranten in unserer Kirchengemeinde auch die geistliche Leitung der KJW auf Stadtebene, vor allem aber sein sehr engagiertes und kompetentes seelsorgerliches Begleiten der Flüchtlinge im Gästehaus des Klosters, worin er wesentlich auch unseren Franziskanerinnen eine große Hilfe und ein guter Partner war. Überhaupt konnte man bei Matthias Frank spüren, dass ihm die Weltkirche am Herzen lag – auch aufgrund seiner persönlichen Prägung und Erfahrung. So verdanken wir ihm ja auch die Initiative der Sonntagsabendmesse in englischer Sprache. Entsprechend  dankten dem scheidenden Vikar Wolfgang Reck und Andreas Schwab im Namen des Kirchengemeinderates und Pfarrer Schmid für das Pastoralteam für die stets gute und herzliche Zusammenarbeit im Rahmen des Gottesdienstes um 10.30 Uhr und im anschließenden Kirchencafé vor der Basilika, beides Mal vom Projektchor begleitet. Bis 18. August wird Vikar Frank noch da sein. Nach seinem anschließenden Sommerurlaub wird er dann in Laufen am Neckar seine zweite Vikarsphase absolvieren, bevor er dann mit der Zweiten Dienstprüfung die Voraussetzung zur Leitung einer Seelsorgeeinheit erreicht hat.

Weltjugendtag

Ebenfalls im Rahmen der Eucharistiefeier um 10.30 Uhr erhielten am vergangenen Sonntag 8 Jugendliche unserer Kirchengemeinde den Reisesegen für ihre Fahrt nach Krakau. Begleitet von Uwe Kiechle und zusammen mit der Gruppe der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee mit ihrem Pfarrer Stefan Werner (Photo) ging es dann am Mittwochabend Richtung Krakau los. Wir wünschen den Jugendlichen, ein Jahr nach ihrer Firmung, gute Erfahrungen und tiefe Erlebnisse bei diesem großen Glaubensfest mit Papst Franziskus und sind jetzt schon auf ihren Bericht und die Bilder gespannt, mit dem sie am Kirchweihsonntag, 11. September, das Gemeindefest bereichern werden.

Text: Pfarrer Ekkehard Schmid, Bild: Uwe Kiechle

Gottesdienstordnung:23. Juli-30. Juli 2016

Samstag, 23. Juli, Hl. Birgitta von Schweden

08.30 Uhr Eucharistiefeier (Marienkapelle)

09.15 Uhr Beichtgelegenheit (Marienkapelle)



Sonntag, 24. Juli, 17. Sonntag im Jahreskreis

Weiterlesen »

Kirchencafé mit Verabschiedung

Schon wieder sind zwei Jahre vergangen und damit auch die Vikarszeit für Matthias Frank in unserer Kirchengemeinde. Auch wenn sein Dienstende erst in den Sommerferien liegen wird, wollen wir ihm, bevor viele im Urlaub sind, im Rahmen der Eucharistiefeier um 10.30 Uhr für seinen priesterlichen Dienst danken und uns vor allem im anschließenden Kirchencafé von ihm persönlich verabschieden. Herzliche Einladung also zu Gottesdienst und Begegnung in Basilika und Kirchennahen Räumen!

Thematische Kirchenführung “Pilgern durch die Hl. Pforte” Sonntag, 24. Juli 2016, 14.30 Uhr


Menschen mit Pilgerstab, Rucksack und Muschel gehören zum Stadtbild in Weingarten. Vom Martinsberg aus hat der Pilger 2400 km bis Santiago de Compostela vor sich, wo in diesen Tagen, am 25. Juli, das Fest des Hl. Jakobus groß gefeiert wird. Die Basilika war und ist Ziel der Pilger zum Hl. Blut Christi. Sie ist eine Station auf dem süddeutschen Jakobsweg und auch auf dem Martinus-Weg. Als bedeutender Pilgerort hält sie in diesem „Hl. Jahr der Barmherzigkeit“ ihre „Hl. Pforte“ allen offen. In dieser thematischen Führung wandern wir als Pilger durch die Bilderwelt der Basilika. Text: Monika Peters, Bild: Jakubek

Messe in englischer Sprache

Zum letzten Mal vor der Sommerpause feiern wir am Sonntag, 24. Juli, um 19 Uhr in der Basilika wieder die Abendmesse in englischer Sprache.


Jakobusfest

Bei diesem kleinen Straßenfest an der Pilgerstatue an der Scherzach gilt seit jeher das Motto, dass man die Feste feiern muss, wie sie fallen. Nachdem heuer der Gedenktag des heiligen Jakobus auf den Montag fällt, findet am 25. Juli ab 17 Uhr dort wieder das Pilgerfest statt, bei dem in diesem Jahr die Chöre von St. Maria und Heilig Geist die musikalische Gestaltung und Dekanatsreferentin Karin Berhalter den geistlichen Impuls übernehmen werden.