Gottesdienstordnung: 20.12.14-10.01.15

Samstag, 20. Dezember, „O Schlüssel Davids“

06.00 Uhr Roratemesse (Marienkapelle),

anschl. Frühstück im Kirchennahen Raum

09.15 Uhr Beichtgelegenheit bis 10.30 Uhr

(Marienkapelle / drei Beichtväter)
10.30 Uhr Schülerbeichte bis 11 Uhr (Marienkapelle)



Sonntag, 21. Dezember, 4. Adventssonntag, „O Aufgang“

08.30 Uhr Eucharistiefeier

10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Abschluss der Herbergssuche

19.00 Uhr Abendmesse mit Musik für Gitarre und Geige



Dienstag, 23. Dezember , „O Emmanuel“

19.00 Uhr Abendmesse im Kerzenschein mit Kommunion unter beiderlei Gestalten.

anschl. stille Anbetung (Marienkapelle).



Mittwoch, 24. Dezember, Heiligabend

08.00 Uhr Beichtgelegenheit (Marienkapelle / zwei Beichtväter)

bis 11.00 Uhr

16.00 Uhr Eucharistiefeier für Familien zu Hl. Abend mit dem Kinder- und Jugendchor und mit Orff-Musik. Alle Kinder dürfen wieder als Hirten gekleidet mitfeiern und ihre Adventskässchen abgeben. Die Pfadfinder bringen das Licht von Betlehem.

22.00 Uhr Festliches Engelamt mit Musik für Trompete und Orgel



Donnerstag, 25. Dezember, Hochfest der Geburt des Herrn

In allen Weihnachtsgottesdiensten ADVENITAT-Kollekte

08.30 Uhr Hirtenamt

10.30 Uhr Feierliches Hochamt. Der Basilikachor singt die Messe in G-Dur von Franz  Schubert und dem Chorsatz „Meinen Jesum lass ich nicht“ von J.S. Bach

18.00 Uhr Gesungene Weihnachtsvesper im Chorgestühl

19.00 Uhr Abendmesse



Freitag, 26. Dezember,

Hl. Stephanus, Zweiter Weihnachtsfeiertag

08.30 Uhr Eucharistiefeier

10.30 Uhr Eucharistiefeier

19.00 Uhr Abendmesse



Samstag, 27. Dezember, Hl. Apostel Johannes

08.30 Uhr Eucharistiefeier mit Segnung des Johannesweines

09.15 Uhr Beichtgelegenheit – entfällt



Sonntag, 28. Dezember, Fest der Heiligen Familie

08.30 Uhr Eucharistiefeier

10.30 Uhr Eucharistiefeier

11.30 Uhr Kindersegnung bei der Weihnachtskrippe im Kuppelraum

19.00 Uhr Abendmesse



Dienstag, 30. Dezember

19.00 Uhr Abendmesse mit Kommunion unter beiderlei Gestalten

anschl. eucharistische Anbetung (Marienkapelle)



Mittwoch, 31.Dezember

16.00 Uhr (!) Feierliche Andacht zum Jahresschluss (Basilikachor)



Donnerstag, 01. Januar,

Hochfest der Gottesmutter Maria (Neujahr)

08.30 Uhr Eucharistiefeier – entfällt

10.30 Uhr Eucharistiefeier

19.00 Uhr Abendmesse



Freitag, 02.Januar,

Hl. Basilius der Große, Hl. Gregor von Nazianz

10.00 Uhr Eucharistiefeier anlässlich der Goldenen Hochzeit von Edeltraud und Hugo Hermann, Meckenbeuren

15.00 Uhr Kreuzwegmeditation

19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Einzelsegen mit der Hl.-Blut-Reliquie



Samstag, 03. Januar, Heiligster Name Jesu

08.30 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum

09.15 Uhr Beichtgelegenheit (Marienkapelle)



Sonntag, 04. Januar, Zweiter Sonntag in der Weihnachtszeit

08.30 Uhr Eucharistiefeier mit der Choralschola

10.30 Uhr Eucharistiefeier

19.00 Uhr Abendmesse



Dienstag, 06. Januar,

Hochfest der Erscheinung der Herrn (Dreikönig)

08.30 Uhr Eucharistiefeier mit Segnung von Wasser, Salz, Kreide und Weihrauch. Der Basilikachor singt die Missa super „Depuis le triste“ von Jakob Reiner und „Jubilate Deo“ von Orlando di Lasso.

10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Rückkehr unserer Sternsinger

18.00 Uhr Gesungene Vesper zu Dreikönig im Chorgestühl mit Gebet um eine klösterliche Nachfolge auf dem Martinsberg

19.00 Uhr Abendmesse



Mittwoch, 07. Januar

08.00 Uhr Rosenkranz für geistliche Berufe

08.30 Uhr Eucharistiefeier

20.00 Uhr Gebetskreis (Marienkapelle)



Donnerstag, 08. Januar, Hl. Severin

07.30 Uhr Schülermesse (Marienkapelle)



Freitag, 09. Januar

15.00 Uhr Kreuzwegmeditation zur Todesstunde Jesu

19.00 Uhr Abendmesse, anschl. Einzelsegen mit der Hl.-Blut-Reliquie



Samstag, 10. Januar

08.30 Uhr Eucharistiefeier im Chorraum

09.15 Beichtgelegenheit (Marienkapelle)



Rosenkranz:

Aussegnungshalle des Kreuzberg-Friedhofes: täglich (außer sonntags) 16.00 Uhr

Eugen-Bolz-Kapelle: täglich 17.00 Uhr



Beerdigungsdienst:

vom 22.-24.12.2014: Vikar Matthias Frank, Telefon 56 127 16

vom 30.-31.12.2014: Pfarrer Ekkehard Schmid, Telefon 56 127 13
vom 02.-09.01.2015: Vikar Matthias Frank, Telefon 56 127 16
vom 12.-16.01.2015: Pfarrer Ekkehard Schmid, Telefon 56 127 13

Kindersegnung

Traditionell empfangen die noch ganz kleinen Kinder, aber auch die älteren Schüler in der Weihnachtszeit den Segen Gottes, der in der Geburt seines Sohnes auf deren Augenhöhe herabgekommen ist. In diesem Jahr am Fest der Heiligen Familie, Sonntag, 28. Dezember, um 11.30 Uhr in der Basilika im Anschluss an die Eucharistiefeier. Als Eltern erbitten wir dabei die Kraft und Gabe zur rechten Fürsorge für unsere Kinder.

Friedenslicht von Betlehem

Wie in jedem Jahr haben unsere Pfadfinder das weihnachtliche Friedenslicht von Stuttgart nach Weingarten gebracht, wo es seit vergangenem Dienstag in der Basilika aufgestellt ist. Wie bereits dort im Rahmen der Abendmesse so kann es auch nach den Gottesdiensten an Heilig Abend um 16 und 22 Uhr dort an der Krippe im Kuppelraum entzündet und mit nach Hause genommen werden. Entsprechende Becherkerzchen zum Transport bieten wir an. Noch besser ist, wenn Sie eine geeignete Laterne oder ein eigenes Windlicht hierzu von zuhause mitbringen. Die Tradition, an der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem das Licht zu entzünden und es durch die internationale Pfadfinderbewegung in viele Länder der Erde zu bringen, gibt es seit 28 Jahren. Für Europa wird es zunächst zentral nach Wien gebracht zur weiteren Verteilung. Wie in vielen katholischen und evangelischen Kirchen brennt das Friedenslicht seit dieser Woche auch im Suttgarter Landtag sowie im Staatsministerium. Durch die Weitergabe des Lichtes von einer Hand zur nächsten können wir neu berührt werden, an das Reich Gottes zu glauben, das mit Christi Geburt angebrochen ist, und daran mitzuwirken.

Sternsingen 2015

Zur Sternsingeraussendung treffen sich die Gruppen am  Freitag, 02. Januar, um 13.00 Uhr zu einer Singprobe im Gemeindehaus St. Maria. Nach dem Aussendungsgottesdienst um 14.30 Uhr in St. Maria erfolgt der Besuch des Rathauses durch je eine Sternsingergruppe der drei Kirchengemeinden. Daran schließt sich der Häuserbesuch an. Am Samstag und Sonntag, 03. und 04. Januar, werden die Sternsinger ebenfalls unterwegs sein. Wenn Sie sicher besucht werden wollen, melden Sie sich bitte vormittags im Pfarramt, Tel. 561270.


Choralschola

Am  zweiten Sonntag der Weihnachtszeit, 04. Januar feiern wir wieder die Eucharistie um 08.30 Uhr als Choralamt: Das Ordinarium singen Schola und Gemeinde im Wechsel, die Eigengesänge singt die Schola.  Der Introitus lautet: „Dum medium silentium tenerent omnia, et nox in suo cursu medium iter haberet, omnipotens sermo tuus, Domine, de cælis a regalibus sedibus venit.“  („Als tiefes Schweigen das All umfing und die Nacht bis zur Mitte gelangt war, da stieg dein allmächtiges Wort vom Himmel, vom königlichen Thron herab.“  Weish 18, 14.15.) Zum besseren Verständnis wird ein Textblatt mit den Gesangstexten lateinisch-deutsch ausliegen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihr Mitfeiern!

Krippenfahrt nach Überlingen

Herzliche Einladung zur Krippenfahrt am Dienstag, 13. Januar 2015 nach Überlingen und zur Birnau. Wir besuchen das Überlinger Münster mit seiner großen Krippe im Hochaltar von Jörg Zürn, die Zizenhauser Krippe und eine barocke Krippe. Der dortige Seniormesner wird eine Führung geben. Danach geht es in die Birnau, die eine etwas andere schöne barocke Krippe haben. Auch dort mit Führung. Zum Abschluss werden wir unterwegs noch einkehren und den Tag je nach Lust mit Kaffee und Kuchen oder herzhaft mit einem Vesper ausklingen lassen. Abfahrt ist wie üblich 12.30 Uhr Welfenpalais, 12.35 Uhr Post und 12.40 Uhr St. Maria, Rückkehr gegen 19.30 Uhr. Anmeldung bis spätestens 12.01.2015 vormittags im Pfarramt St. Martin, Telefon 56 12 70 (zwischen 29.12. und 02.01. ist das Pfarramt geschlossen!).


Wahl des Kirchengemeinderates

Am 15. März finden in unserer Diözese wieder die Wahlen zum neuen Kirchengemeinderat statt. Mit Bildung des Wahlausschusses haben seit einigen Wochen  die Vorbereitungen begonnen. Vor allem die Kandidatensuche und die Gewinnung von interessierten Gemeindemitgliedern hierzu steht zur Zeit im Vordergrund. Wenn Sie Interesse an einer Kandidatur haben, melden Sie sich einfach im Pfarrbüro. Mit dem diözesanen Prozess „Kirche an vielen Orten“ wird die kommende Legislaturperiode sicher eine sehr spannende und pastorale werden. So steht die kommende KGR-Wahl auch unter dem  Motto „ Kirche verändert sich! – Ich bin dabei!“. Der Kirchengemeinderat von St. Martin wird sich wie bisher aus 14 stimmberechtigten Mitgliedern zusammensetzen. Aus dem bisherigen Gremium haben sich 8 Personen zu einer erneuten Kandidatur entschlossen. Um bei einer Wahl auch eine Auswahl zu ermöglichen, brauchen wir also noch weitere 8 Kandidaten, wobei zwei bereits gefunden sind. Ein Plakat in der Vorhalle der Basilika bringt Sie immer wieder auf den neuesten Stand, wer sich bereits für ein Mitwirken im neuen Kirchengemeinderat zur Verfügung stellt und wie viele Kandidaten wir noch brauchen. Alles in allem aber ist der derzeitige Stand sehr erfreulich und ein gutes Zeichen für die Lebendigkeit unserer Kirchengemeinde, wofür allen bereits gewonnenen Kandidaten für ihre Bereitschaft an dieser Stelle schon einmal herzlich gedankt sei! Ekkehard Schmid, Pfarrer

Neue CD „Musik aus der Basilika Weingarten“

Im Herbst entstand mit Unterstützung des Fördervereins eine in mehrfacher Hinsicht neue CD mit Musik für Chor und Orgel: Den Hörer erwartet eine bunte Mischung aus acappella-Chormusik, orgelbegleiteter Chormusik und Orgelliteratur. Erstmalig wurde die 6-stimmige Messe des Weingartener Komponisten Jakob Reiner (1555-1606) aufgenommen. Und zum ersten Mal ist die restaurierte Chororgel auf CD zu hören.

Der Basilikachor ist sich mit seinem Leiter und Organisten Stephan Debeur sicher, dass die Zusammenstellung, obwohl sie ausgetretene Pfade verlässt, es dem Hörer leicht machen wird, sie zu mögen.

Die CD kann erstmalig am 1. Weihnachtstag nach der Festmesse um 10.30 Uhr, die der Basilikachor musikalisch mitgestaltet, in der Vorhalle zum Preis von 10,-€ erworben werden.

Gottesdienstordnung: 13.-20.12.2014


Weiterlesen »

Choralamt

Weiterlesen »